Schaeffler Österreich

 
 
 
 
 
KONTAKT
INA Direktantriebe

Torquemotoren

RE
 
RI
 
RM
 
HSRV
 
RI
 
 

Rotative Motoren als Direktantriebe lösen mehr und mehr konventionelle Schneckengetriebe und Zahnradantriebe ab, in Anbetracht der enorm gestiegenen Anforderungen im Bereich von Drehachsen.

Elastizität durch Spiel und Reibung wurde beseitigt, während Bandbreite, allgemeine Präzision und Positionierauflösung beträchtlich erhöht werden konnten.
Genutete High-Torque-Synchronmotoren in Innen- und Außenläuferausführung bestechen durch effiziente Kraftausbeute, maximale Leistungsdichte, hohes Beschleunigungsvermögen sowie hohe Drehzahlen. Diese Kraftpakete arbeiten berührungslos, ohne Verschleiß und Reibung.

Sowohl die Innenläufermotoren (RI) als auch die Außenläufermotoren (RE) sind als Einbaumotoren konzipiert und bieten somit für den Bereich rotative Positionierung und für Rundtische eine optimale Antriebsgrundlage. Sie lassen sich in die verschiedensten Maschinen integrieren, da sie kundenspezifisch in individuellen Größen gefertigt werden können. Den Kunden wird bei diesen Serien außerdem die Möglichkeit geboten, einzelne Standardmotorteile für technische Anwendungen zu ordern und somit ein eigenes Produkt mit internem Motor herzustellen.

Die Motoren des Typs RE sind in Hinsicht hoher Drehmomente optimiert worden. Bei gleichen Bauräumen ist die Drehmomentenausbeute im Vergleich zu Innenläufer-Motoren stets etwas höher. Die Kühlung erfolgt am innen liegenden Statorgehäuse. Der Rotor ist als Trommel mit eingebetteten Permanentmagneten ausgebildet. Die Magnetkreise der Motoren sind nach modernsten Erkenntnissen gestaltet und optimiert. So weisen RE-Motoren nur noch sehr geringe störende Cogging-Momente auf. Auch die so genannte Lastpulsation (aktive Momentschwankung) konnte deutlich unter ein Prozent gesenkt werden.

Noch mehr Leistung bei gleichzeitig höchsten Umfangsgeschwindigkeiten erreichen die High-Speed-Typen HSR und HSRV mit ihren innovativen Wicklungsstrukturen. Bei mechanischen Abgabeleistungen bis ca. 50 kW können die Umfangsgeschwindigkeiten dieser kundenspezifisch ausgelegten Motoren bis zu 50 m/s – also Eilzuggeschwindigkeit – erreichen.

 

Vorteile

  • höchste Dynamik
  • hohe Beschleunigungskapazität
  • hohe Endgeschwindigkeit
  • präzise Positionierung
  • gleichförmige Bewegung
  • exzellente statische und dynamische Laststeifigkeit
  • kompakte Bauform
  • einfacher Einbau in Führungssysteme
  • hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer
 

Anwendungen

  • Teilapparate
  • Montagemaschinen
  • Pick-and-Place-Maschinen
  • Bond-Maschinen
  • Messmaschinen
  • Maschinen zur optischen Inspektion
  • Laserschneid-Maschinen
  • Hochgeschwindigkeits-Fräs- und Schleifmaschinen
  • Hochgeschwindigkeits-Spindelantriebe