Schaeffler Österreich

 
 
 
 
 
 
PUBLIKATIONEN
 

Technische Produktinformation | 2008-02
Wälzlagerfette Arcanol
Für sichere, langlebige und wirtschaftliche Lagerungen

 
KONTAKT
Solarkraftwerke

Service

Anwendungstechnische Beratung

Die optimale Lagerauslegung erfordert ein besonderes Know-how und Systemverständnis für die Solartechnik, über das Schaeffler seit vielen Jahren verfügt. Die passenden Komponenten und Systeme können so schnell und zuverlässig ausgewählt oder entwickelt werden. Die Anwendungsexperten von Schaeffler unterstützen Sie darüber hinaus bei Fragen zur konstruktiven Gestaltung der Lagerumgebung, zur Schmierung und Abdichtung oder zum Ein- und Ausbau.

Zusätzlich zur persönlichen Beratung können Sie auch unser elektronisches Produktauswahl- und Beratungssystem medias® im Internet nutzen.

 
 

Berechnung und Auslegung

Die Lebensdauerberechnung der Wälzlagerung ist die Grundlage für die Festlegung der Lagerbauart und Lagergröße.
Das Lastenheft des Kunden und die Berechnungsprogramme des Wälzlagerherstellers müssen möglichst praxisnah sein, damit die Lager richtig dimensioniert werden. Schaeffler hat mit Bearinx® eines der führenden Programme zur Berechnung von Wälzlagern und Gleitlagern entwickelt. Damit wird die detaillierte Analyse von Lagern möglich: von einzelnen Lagern über umfangreiche Wellen- oder Linearführungssysteme bis hin zu komplexen Getrieben.

 
 

Technischer Versuch

Die weltweit vernetzten Schaeffler Engineering Center bündeln die Ressourcen und das Know-how der gesamten Unternehmensgruppe. Dazu gehören auch moderne Versuchslabors, in denen alle nur denkbaren Wälzlagereigenschaften geprüft werden können.

Auf eigens entwickelten Prüfständen testet Schaeffler zum Beispiel die Dichtfunktion von Spannlagern unter den typisch harten Umgebungsbedingungen in der Solartechnik. Alle INA- und FAG-Kataloglager werden zudem Dauerbelastungstests unterzogen, um ihren zuverlässigen Einsatz in der Kundenanwendung sicherzustellen.

 
 

Tribologie

Die Schmierung beeinflusst in hohem Maß die Zuverlässigkeit und Gebrauchsdauer eines Lagers. Alle für die Erstschmierung der Schaeffler-Produkte eingesetzten Fette werden im hauseigenen Schmierstofflabor vor dem Gebrauch ausgiebig getestet. Für Solaranwendungen empfehlen wir zum Beispiel Fette, die besonders wasserabsorbierend oder medienbeständig sind.

 
 

Oberflächenbeschichtung

Auf dem Gebiet innovativer Oberflächen- und Beschichtungstechnik ist Schaeffler seit vielen Jahren führend und optimiert die Funktionalität von Oberflächen hoch beanspruchter Wälzlager und Präzisionsbauteile.

Corrotect® und Durotect® – hochwirksam im Kampf gegen Korrosion
Beim Korrosionsschutz haben sich dünne Schichten auf Basis von Zink-Eisen-Legierungen bewährt. Aufgrund der geringen Schichtdicken kann auch die Laufbahn ohne Vergrößerung von Spiel oder Verlust von Vorspannung mitbeschichtet werden. In der Solartechnik bieten zum Beispiel Spannlager mit Corrotect®-Beschichtung eine preisgünstige Alternative zu Lagern aus rostfreiem Stahl, ohne deren Nachteile wie Tragfähigkeitseinbußen in Kauf nehmen zu müssen. Die Lager bleiben über lange Zeit korrosionsgeschützt. Damit verlängert sich die Gebrauchsdauer der Gehäuseeinheiten wesentlich.

Ebenfalls zum Korrosionsschutz, aber auch zur Unterstützung der Gleitfunktion von Gleit- und Gelenklagern, kann der Gleitpartner (Welle/Bolzen) mit Chrom-Mischoxid (LC-Schicht) auf einer kolumnaren Chromschicht (Durotect® CK+) versehen werden. Diese Kombination aus Basisschicht und weicher Gleitbeschichtung verbessert sowohl das Einlaufverhalten als auch das Reibungs- und Verschleißverhalten.

Langlebigkeit und Korrosionsfestigkeit sind oftmals unterschätzte, aber entscheidende Kriterien für hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer bei geringem Wartungsaufwand und hoher Wirtschaftlichkeit. So bietet Schaeffler langlebige Lagerlösungen mit einer Lebensdauer von bis zu zwanzig Jahren.