Schaeffler Österreich

 
 
 
 
 
 
Geschichte

Unternehmensgeschichte

 
 

1982

28 Produktionsstätten des FAG-Konzerns wetteifern um das „Stählerne µ“, eine Auszeichnung für hervorragende Qualität. FAG Austria geht als Sieger aus diesem Wettbewerb hervor.

 

1992

Gründung der INA Lineartechnik.

 

1992

Eröffnung einer neuen Fertigungshalle mit der ersten Fertigungszelle zur Hartbearbeitung und Montage von Wälzlagern.

 

1993

In den kommenden zwei Jahren erfolgt der Ausbau zum Standort für die Herstellung von Kegelrollenlagern mit über 90 mm Außendurchmesser.

 

1996

Einführung des „Synchronen Produktionssystems“.

 

1998

Einführung von Insert-Einheiten.

 

1999

Nach FAG interner Bewertung wird FAG Austria zur „Fabrik des Jahres gekürt“.