Schaeffler Österreich

 
 
 
 
 
 
WEITERE INFORMATIONEN

Produktkatalog mit Auswahl- und Beratungssystem

FAG SmartCheck
 
FAG SMARTCHECK HOW-TO
 
WEITERE INFORMATIONEN
 
PUBLIKATIONEN
 

Technische Produktinformation | 2016-03
FAG SmartCheck
Hohe Prozesssicherheit durch dezentrale Maschinenüberwachung

 
 

Druckschrift | 2013-07
FAG SmartCheck: Hohe Prozesssicherheit durch dezentrale Maschinenüberwachung

 

Flyer | 2014-01
Condition Monitoring für die Gesamtanlagen-effektivität
Flyer zur Kooperation mit der e‑F@ctory von Mitsubishi Electric.

Download (PDF, 1.6 MB)

e-F@ctory Webseite

 
KONTAKT
 
Schwingung

FAG SmartCheck

Der FAG SmartCheck ist ein kompaktes, innovatives und modulares Online-Messsystem zur permanenten dezentralen Maschinenund Prozessparameterüberwachung. Es ermöglicht den Einsatz an Aggregaten, für die eine solche Überwachung bisher zu kostenintensiv war.

 
 
 
Close

FAG SmartCheck - Schwingungssenorik an jedem Aggregat

Schwingungsüberwachung muss nicht kompliziert sein - das beweist der FAG SmartCheck! Als flexible Lösung passt er sich Ihren Bedürfnissen an und erfüllt auch komplexe Anforderungen zuverlässig.

 
 
 

Der FAG SmartCheck eignet sich zum Beispiel zur frühzeitigen Erkennung von Wälzlagerschäden, von Unwuchten und von Ausrichtfehlern an:

  • Elektro- und Getriebemotoren
  • Vakuum- und Flüssigkeitspumpen
  • Ventilatoren und Lüftern
  • Getriebe und Kompressoren
  • Spindeln und Werkzeugmaschinen
  • Separatoren und Dekantern
 

Plug-and-Play-System
Der FAG SmartCheck ist sofort einsatzbereit. Bereits im Auslieferungszustand enthält es einen Kennwertsatz, der eine allgemeine, zuverlässige Maschinenüberwachung ermöglicht.

Ferner stehen vordefinierte Konfigurationsvorlagen zur Überwachung von zum Beispiel Lüftern, Pumpen und Lagern zur Verfügung. Diese können einfach an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Die integrierte Lagerdatenbank mit FAG- und INA-Standardlagern vereinfacht sowohl die Datenkonfiguration als auch die spätere Analyse.

 

Überwachte Parameter
Neben den Standardparametern Schwingungen und Temperatur können weitere, klassische Betriebsparameter, wie Druck oder Durchfluss, aufgezeichnet werden. Alle Parameter können sowohl miteinander korreliert als auch in die Alarmierung einbezogen werden.

Die Daten werden dezentral vom System erfasst und analysiert. Der aktuelle Maschinenzustand kann direkt am Gerät angezeigt sowie an eine beliebige Steuerung übertragen werden. Hierzu muss der FAG SmartCheck nur in die bestehende Netzwerkstruktur integriert sein.

 

Steuerung mit Mitsubishi

Die generelle Kommunikation mit Steuerungen kann über die Anbindung der analogen und digitalen Schnittstellen an die Steuerung erfolgen. Speziell für Mitsubishi-Steuerungen der L- und Q-Serien ist das Kommunikationsprotokoll SLMP implementiert. Es ermöglicht eine direkte Übertragung des Kennwertzustandes und informiert beispielsweise über Wälzlagerschäden, Unwucht, Fluchtungsfehler oder Temperaturabweichungen, welche mittels der Steuerung im Klartext an den Bediener gemeldet werden können.

 

Zugriff über das Internet
Der FAG SmartCheck verfügt über ein intuitives Bedienkonzept, das als Webinterface ausgeführt ist. Deshalb ist es möglich, über das Internet mit jedem Standardinternetbrowser auf das System zuzugreifen. Mit dem Webinterface kann das System konfiguriert und aktuell vorhandene Daten können betrachtet werden.

 

Fernüberwachung
Per Fernzugriff können die Daten auch an andere Standorte übertragen und dort vom Betreiber oder externen Dienstleistern, wie den Schaeffler-Schwingungsexperten, analysiert werden.

Dies ist besonders interessant für Kunden, die noch wenig Erfahrung in der Datenanalyse haben oder diesen Bereich auslagern möchten.

 
Microsite FAG SmartCheck   FAG SmartCheck App   FAG SmartQB
   

zur Microsite

 

zum App Store


zu Google Play

 

Weitere Informationen