Suchbegriff

EMAS-Pioniere Schaeffler Austria erhält Urkunde vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Pressrelease Stage Image
Die BM Maria Patek hier gemeinsam mit Tadea Schatz, Kommunikation & Branding, Geschäftsführer Pavol Majkut und Stefan Sykora, Leitung Umweltschutz (v. l. n. r.) bei der Auszeichnung zum EMAS-Pionier.

11.06.2019 | Berndorf-St.Veit

  • Schaeffler Austria erfüllt seit 20 Jahren die Auflagen und Standards der EMAS-Verordnung
  • Freiwilliges betriebliches Umweltmanagement nimmt großen Stellenwert bei Schaeffler Austria ein
  • Kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes für den Standort in Zukunft als Erfolgsfaktor

Bei der Konferenz am 5. Juni 2019 „Green Cooperation: Gemeinsames Handeln für Umwelt und Klima“ in der Orangerie vom Schloss Schönbrunn, hat Schaeffler Austria die Umweltmanagement Urkunde 2019 von Bundesministerin Maria Patek verliehen bekommen. Bereits vor 20 Jahren wurde Schaeffler Austria mit dem EMAS-Zertifikat ausgezeichnet und konnte das Zertifikat seitdem jährlich erneuern. Als EMAS-Pionier trägt das Unternehmen maßgeblich zur nachhaltigen Entwicklung am Unternehmensstandort Österreich bei. Der Umweltschutz und das Umweltmanagement genießt einen hohen Stellenwert bei Schaeffler Austria, wie Geschäftsführer und Werksleiter Pavol Majkut betont: „Wir freuen uns über die Auszeichnung und werden weiterhin unser Umweltmanagement am Standort vorantreiben. Wir sehen das ganz klar als Faktor um langfristig erfolgreich zu sein.“

Nachhaltige Entwicklung in Wirtschaft und Verwaltung mit EMAS
Unternehmen agieren in einem Umfeld von steigenden Energiekosten, knapper werdenden Ressourcen und einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit. Das aktive Umweltmanagement erweist sich so als wichtiger Erfolgsfaktor.
Das Eco-Management und Audit Scheme (EMAS) ist ein freiwilliges Umweltmanagement-Instrument auf gesetzlicher Basis der Europäischen Union, das 1993 gegründet wurde. Seither steht dieses Instrument für nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaft und der Verwaltung. Es gehört zum Umweltschutz-Standard für innovative und engagierte Unternehmen.

Erfolgsfaktor Umweltmanagement für Schaeffler Austria
Erstmals 1999 hat sich Schaeffler Austria um eine EMAS Zertifizierung beworben und schafft es mit kontinuierlichen Verbesserung seit 20 Jahren das Zertifikat zu erneuern. Umweltmanagement und nachhaltiges Unternehmertum ist ein kritischer Erfolgsfaktor. Es schafft Transparenz beispielsweise in der Abfallbehandlung und sorgt für Vertrauen der Stakeholder in das Unternehmen. Durch die regelmäßigen Überprüfungen von unabhängigen Umweltgutachtern erhöht es das Verantwortungsbewusstsein und die Glaubwürdigkeit des Unternehmens. Ein weiterer Effekt sind Kostenersparnisse beispielsweise bei der Verbesserung der Energieeffizienz.
So wurde in den letzten Jahren das Thema der bedarfsgerechten Versorgung in der Produktion forciert. Dabei konnte die Energieeffizienz in den Fabriksgebäuden, zentralen Versorgungsanlagen und Produktionsmaschinen deutlich gesteigert werden.

Herausgeber: Schaeffler Austria GmbH
Ausgabeland: Österreich

Zugehörige Medien
Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren