Suchbegriff

Antriebstechnik

Industriegetriebe

Der Standard technischer Produkte wird durch Innovationen ständig erhöht. Produktzyklen werden deutlich kürzer und Technologiesprünge zunehmend größer. Diese Entwicklung gilt auch für den Getriebebau. Immer exaktere Berechnungsmethoden, ständig steigende Rechnerleistungen und verbessertes Technologie-Know-how – etwa in Werkstofftechnik, Festigkeit und Tribologie – haben Leistungsreserven mobilisiert. Das spezifische Getriebegewicht hat sich innerhalb von 20 Jahren um rund 80% verringert. Wälzlager haben zu dieser Entwicklung wesentlich beigetragen. Durch zielgerichtete Forschung und Entwicklung, stetige Qualitätssteigerung und intensiven Erfahrungsaustausch mit Getriebeherstellern und Anwenderindustrie haben wir Funktionalität und Betriebssicherheit unserer Lager permanent erhöht und gleichzeitig Verlustleistungen minimiert. Getriebe mit Qualitäts-Wälzlagern sind leistungsfähig und zuverlässig.

Anwendungen

Anwendungen

Wälzlager für Getriebe aller Branchen

Jede Branche stellt spezielle Anforderungen an die von ihr eingesetzten Getriebe. Die wichtigsten Einflussgrößen für die darin eingesetzten Lager sind: Belastung, Drehzahl, geforderte Lebensdauer, Schmierung und Wellenanordnung. Schaeffler kennt die technologischen Trends durch intensiven Kontakt mit Hochschulen und Universitäten. Wir sind deshalb in der Lage, unseren Kunden immer die richtigen Lager für ihre Getriebe anzubieten – mit allen Serviceleistungen, die dazugehören. Für welche Branche oder für welchen Zweck auch immer. Schaeffler-Lagerlösungen für Getriebe kommen unter anderem in folgenden Anwendungen zum Einsatz:

  • Industriegetriebe
  • Walzwerksgetriebe
  • Extrudergetriebe
  • Kegelrad-Getriebe
  • Schiffsgetriebe

Produkte

Standardlager und Sonderbauformen

Wälzlager für Industriegetriebe müssen weltweit verfügbar und kostengünstig sein. Diese Forderungen werden im allgemeinen durch standardisierte Wälzlagerausführungen erfüllt. Diese entsprechen den meisten Anforderungen im Getriebebau und können zur Konstruktion von leistungsfähigen, betriebssicheren und wirtschaftlichen Getrieben verwendet werden. Bei größeren Getrieben dominieren wegen ihrer höheren Tragfähigkeit Rollenlager (Pendel-, Zylinder- und Kegelrollenlager). Bei hoher Axialbelastung setzt man Axiallager ein, zum Beispiel Axial-Pendelrollenlager und Axial-Zylinderrollenlager. In leichten Getrieben werden Kugellager und Nadellager bevorzugt. INA und FAG liefern alle diese Wälzlagerbauarten.

Wenn spezielle Ausführungen in Bezug auf Größe, Drehzahl oder Belastbarkeit benötigt werden, stehen unseren Kunden Wälzlager aus dem Branchenprogramm zur Verfügung. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir Lager in Sonderausführung.

Produkte

Service

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Moderne Industriegetriebe übertragen hohe Leistungen auf engem Raum. Die zugehörigen Wälzlager sollten mit größter Sorgfalt ausgewählt werden. Dabei ist es gut, wenn sich der Getriebehersteller auf die Erfahrung eines kompetenten Wälzlagerherstellers verlassen kann. Schaeffler legt großen Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit von der Getriebeentwicklung über die Fertigung und Montage der Getriebekomponenten bis hin zum Getriebe in der praktischen Anwendung. Wir der richtige Partner für:

  • Anwendungstechnische Beratung
  • Berechnung und Auslegung
  • Montageservice und Schulung
  • Zustandsabhängige Wartung
Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren