Suchbegriff

Industrie 4.0-Lösungen

Systemintegration über Cloud-to-Cloud-Kommunikation

Eine 4.0-Lösung für die Windkraft entsteht aus der Zusammenarbeit von Schaeffler und der ZF Friedrichshafen AG. Auf Basis der realen Lasten aus dem Betrieb der Windkraftanlage werden mit den gemeinsam erarbeiteten Experten-Modellen präzisere Analysen und Prognosen des Getriebezustands möglich. Mit Hilfe des digitalen Services „LifetimeAnalyzer“ kann etwa die nominelle Restlaufzeit berechnet werden.

ZF ist Systemführer bei intelligenten Windenergiegetrieben. Durch die Bündelung unseres Expertenwissens und dem Know-how von Schaeffler im Bereich der Wälzlager ist Schaeffler für ZF ein idealer Partner für eine gemeinsame Cloud-to-Cloud-Lösung. Damit können wir die Performance und Lebensdauer unserer Antriebslösungen nachhaltig steigern.

Dr.-Ing. Dietmar Tilch, Director Industrial Technology - Condition Monitoring Systems ZF Friedrichshafen AG

Dr.-Ing. Dietmar Tilch, Director Industrial Technology - Condition Monitoring Systems ZF Friedrichshafen AG
Dr.-Ing. Dietmar Tilch, Director Industrial Technology - Condition Monitoring Systems ZF Friedrichshafen AG
digitales Monitoring- und Steuerungssystem
digitales Monitoring- und Steuerungssystem

Über Cloud-to-cloud-Kommunikation integriert ZF das Lager- und schwingungstechnische Know-how der Schaeffler-Ingenieure in sein digitales Monitoring- und Steuerungssystem. Voraussetzung für derartige Cloud-to-Cloud-Lösungen mit Kunden und Partnern ist das Schaeffler Smart EcoSystem. Das digitale Ökosystem verfügt dank standardisierter Schnittstellen und verschlüsselter Kommunikation über Internet oder VPN-Verbindung gleichzeitig über eine offene Architektur sowie höchste Datensicherheitsstandards.

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren